Stand: 09.08.2014
Design: Marcel Röhrig

Dr. Rita Knobel-Ulrich
Pressetext :

Zum Papa nur am Wochenende
Kleine Pendler auf Deutschland-Tour
 

Am Wochenende zuckeln sie mit  Mini-Trolley und Pl√ľschtier-Rucksack √ľber Flugh√§fen und Bahnh√∂fe – Kleine Pendler auf dem Weg zu Mama oder Papa. √úber drei Millionen Kinder in Deutschland leben bei allein erziehenden M√ľttern, manchmal auch V√§tern, jede 2. Ehe wird geschieden. Nach der Scheidung bleiben Mutter und Vater selten am gleichen Ort. Ein neuer Job, eine neue Liebe, und schon trennen hunderte Kilometer die einst intakte Familie. Aus Angst, dass sie den geliebten Vater gar nicht mehr sehen, nehmen die Kinder in Kauf, dass sie am Wochenende nicht mit dem Kumpel Fu√üball spielen oder ins Schwimmbad k√∂nnen, sondern in √ľberf√ľllten Fliegern oder Z√ľgen hocken – Freitags zu Papa, sonntags zur√ľck zu Mama. Tapfer tragen sie die Konsequenzen aus dem Scheitern der Ehe ihrer Eltern.

Die Reportage begleitet den sechsj√§hrigen Vielflieger Nikolai aus L√ľbeck, der an jedem 4. Donnerstag seinen Rucksack packt. Am Freitag nach der Schule fliegt er dann von Hamburg aus zu Papa nach Stuttgart. Die neunj√§hrige Jennifer macht sich per Bahn auf die 400 Kilometer lange Tour zu ihrem Vater und Geschwister aus Berlin fahren zu Papa nach S√ľddeutschland.

Blöd finden sie die Reiserei, erzählen sie. Und sie sind traurig, dass die Eltern nicht mehr zusammenleben wollen, aber daran könnten sie ja nichts ändern....

Nikolai sitzt zwischen abgehetzten Gesch√§ftsleuten, das Namenschild um den Hals, von der Stewardess mit Malstiften versorgt. Jennifer aus Stuttgart, Max und Till aus Berlin d√ľrfen an ‚Äě Vater - Wochenenden“ fr√ľher aus der Schule weg, damit sie den ‚ÄěKinder-IC“ der Bahn erreichen. Hausaufgaben erledigen die Kinder schnell im Zug. Die Begleiter der Bahnhofsmission haben Spiele dabei, k√∂nnen zuh√∂ren und tr√∂sten. Sie passen auf, dass kein Kind verloren geht, liefern es beim Papa ab und nehmen es Sonntagnachmittag wieder in Empfang, wenn es zur√ľck geht zu Mama. Oft sind die Z√ľge versp√§tet und die Kinder erst sp√§t abends wieder zu Hause. Patchwork - Familien, Vielflieger-Kinder  und kleine Bahncardbesitzer: Das klingt locker, weltoffen und weitgereist. Doch die meisten Kinder w√ľrden darauf gern verzichten und am liebsten nur in einer Welt wohnen – bei Mama und Papa.

Nikolai auf dem Weg nach Stuttgart

Der Lufthansa-Service f√ľr Kinder

Fahrkartenkontrolle im Kinderabteil

[Startseite] [Vita] [Filmothek] [Projekte] [Film + Diskussion] [Archiv] [Archiv A-G] [Archiv H-K] [Archiv L-Q] [Archiv R-S] [Archiv T-Z] [LINKS] [Kontakt + Impressum] [Haftungsausschluss]